MEFA WELT

Seit über 65 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt MEFA Montagesysteme für Sanitär, Heizungsbau, Klima- und Lüftungstechnik, sowie den Anlagenbau.

MEFA Unternehmensgeschichte

1949
Friedrich Krätzer gründet sein Unternehmen.

1950
Produktion von Metalldübeln.

1956

Erster Neubau.

1956

Einführung des Metall- und Faserstoffdübels.

1962

Entwicklung des neuartigen Kunststoffdübels "Nylondübel K2".

1963

Neubau Büro- und Lagergebäude an der Schillerstraße, in denen sich heute
die Verwaltung befindet.

1964

Moderne Entgiftungs- und Neutralisierungsanlage für die Galvanik.

1966

Entwicklung körperschallgedämmter Rohrbefestigungen.

1969
Werkhalle für die Kunststoffverarbeitung.

1970
Zwei zusätzliche Stockwerke für das bestehende Büro- und Lagergebäude.

1973
Errichtung einer 1000 Quadratmeter großen Produktionshalle und Verdoppelung der Versand- und Lagerfläche.

1986
Neuer Fertigungsbetrieb mit 2200 Quadratmetern Grundfläche im Industriegebiet an der B19.

1990
Neues Versand- und Lagergebäude im Industriegebiet mit rund 4500 Quadratmeter Nutzfläche.
Erweiterung des Verwaltungsgebäudes.

1999
Gründungsjahr MEFA Polska Sp. z o.o mit Hauptsitz in Warschau.

2000
Gründungsjahr MEFA Italia S.r.l. mit Hauptsitz in Mailand.
Gründungsjahr MEFA Promt Hungaria Kft. mit Hauptsitz in Budapest.

2004
Gründungsjahr MEFA Nordic A/S mit Hauptsitz in Randers (DK).

2009
Das Projekt MEFA Energy Systems startet
Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008

2013
Einführung neues Marketing-Konzept "OBEN SEIN"

2016
Gründungsjahr SIA MEFA Baltic mit Hauptsitz in Riga (LV).
MEFA Italia: Umwandlung in eine Aktiengesellschaft.

2017
Bau einer neuen Produktions- und Lagerhalle mit einem integrierten Versandbereich, Büros und einem Hochregallager auf rund 15.000 Quadratmetern Gesamtnutzfläche